Bachner Brauerei: 4170 St. Stefan am Walde, Unterriedl 4

Bereits seit dem Jahr 2011 wird am Bachnerhof Bier gebraut und reise ich erstmals am 3. August 2013 mit Freunden ins Mühlviertel zur Brauereibesichtigung und Verkostung. Brauer Günter Mayr empfängt uns herzlich und bewirtet uns vor der Hütte mit seinen 3 Sorten Helles, Dunkles und Weizen, die allen Verkostern ausgezeichnet schmecken. Günter hat die Brauanlage mit seinem Bruder Robert selbst erbaut. Die 500 l Sudpfanne ist ein ehemaliges Molkereigefäss, das ummantelt wurde und mit einem Pelletsbrenner beheizt wird. Darin werden pro Sud ca. 350 l gebraut. Zum Abläutern in ehemaligen Milchbehältern wurde auch ein Kran im Sudhaus installiert. Das Brauwasser kommt von einer Quelle im Wald oberhalb des Bauernhofes, der Hopfen stammt von den Nachbarn und das Malz von Plohberger. Die Lagerung erfolgt in 2 Drucktanks, bevor das süffige Bier in 2 l Bügelverschlussflaschen und Fässer abgefüllt und Ab-Hof verkauft wird.

Ein Prost mit Brauer Günter im Sudhaus.

   

   

   

Günter zapft seine süffigen Biere vom Fass und Flasche.

Bachner sen. läßt mir auch seinen ausgezeichneten Most verkosten.