Bahnhofsbräu Ober-Grafendorf:

Nachdem ich am 3.10.2014 wegen einer Zoigl-Bierreise nicht zur offiziellen Eröffnung fahren kann, besuche ich am 17. Oktober 2014 erstmals die neue Bahnhofsbrauerei. Der Naturkosmetik-Produzent Wolfgang Stix hat 2013 das benachbarte alte Stationsgebäude an der Mariazellerbahn erworben und darin eine Schaubrauerei mit kleiner Gaststätte errichtet. Die Brauanlage stammt von der St. Pöltner Fa. Mavim und kann pro Sud 1 Hektoliter gebraut werden. Das Sudwerk kann durch Glas eingesehen werden und sind dahinter auch 2 Lagertanks mit je 240 Liter aufgestellt. Es ist also eine wahre Schaubrauerei und sind auch Bierseminare geplant. Als Braumeister bei den Bierseminaren fungiert derzeit Markus Führer von der Gablitzer Privatbrauerei. Es wird ausschließlich Waldviertler Hopfen verwendet. Bei meiner Einkehr kann ich ein Schankbier vom Fass und ein Festbier von der Flasche verkosten, beide Biere sind sehr gut. Das kleine Lokal wurde urig eingerichtet, so gibt es alte Bilder von der Bahn und einen Weichensteller, alte Gleise wurden als Vergeltsgottleisten bei den Stehtischen angebracht. Bei der Landesausstellung 2015 wird die Bahnhofsbrauerei neben der Führung durch die Welt der Naturkosmetik-Herstellung und der Schokoladen Manufaktur von Styx einen wichtigen Bestandteil darstellen. Geöffnet Do-So ab 14.00 Uhr. Tel: 02747/325032

www.bahnhofsbräu.com        www.facebook.com/bahnhofsbrauerei

 

 

 

 

     

Ich kann 2 Sorten verkosten.