BrauSchneider: 3553 Schiltern, Laabergstraße 5

Nach vielen Jahren als Hobby- und Kuckucksbrauer hat Michael Schneider in Schiltern, einem Ortsteil der größten österreichischen Weinbaugemeinde Langenlois, endlich einen Standort für seine neue Brauerei gefunden. Am 8. April 2017 lädt die Familie Schneider zu einer B(r)austellenbesichtigung ein und gibt es Führungen, bevor die offizielle Eröffnung am 20. Mai folgt. Es wurde eine neue Halle mit einer Fläche von 900 m2 errichtet, in der die Brauerei und ein Verkostungsraum untergebracht wurden. Beim Eingang der Brauerei steht das 20 hl Sudwerk von flexiBrew samt Heißwassertank, Plattenwärmetauscher und Whirlpool, daran anschließend 8 50 hl und 4 25 hl ZK Gär- und Lagertanks. Im hinteren Bereich erfolgt die Abfüllung in Flaschen; CIP-Anlage und Filtrierung ergänzen die Ausstattung. Das Malz wird derzeit in Säcken angeliefert und geschrotet, für die Hauptsorten sind noch 3 Malzsilos im Außenbereich geplant. Die Brauanlage ist mit modernster Technik ausgestattet, auch Sonnenenergie wird genutzt und wurde am Dach eine Photovoltaik-Anlage angebracht. Brauer sind Michael Schneider und Sohn Felix, der heuer das Studium zum Diplom-Brauer in Weihenstephan abgeschlossen hat. Derzeit werden folgende  Sorten angeboten: Helles, Pilsner, India Pale Ale und Hanfbier. Nach der Führung verkoste ich ein Weißbier, da dieses bereits vor Ort gebraut und am Vortag abgefüllt wurde. Geplant sind später 8-10 Standardsorten sowie weitere saisonale Biere. Auch werden künftig Biere mit alten Getreidesorten nach historischen Rezepten gebraut. Originell finde ich das rote Logo der Brauerei, es ist ein „Schneider-Knopf“ und ist auf den Etis und Biergläsern aufgedruckt. BrauSchneider Bier wird auch schon im Restaurant der daneben liegenden Kittenberger Erlebnisgärten verkauft, deren Besucher auch in der Brauerei willkommen sind. Ich freue mich, nach dem Vollbetrieb bald weitere Biere von der neuen Braustätte zu verkosten.

www.brauschneider.at   www.facebook.com/Brauschneider