Bruckners Bierwelt: 3292 Gaming, Grubberg 4a

Nachdem ich die Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier der Schaubrauerei und Brennerei am 25.1.2012 nicht wahrnehmen kann, reise ich erstmals am 23.6.2012 nach Grubberg. Ich nehme an einer der täglich 2 x angebotenen Führungen teil und kann nach einem Film im Bierkino die Brauerei unter der Leitung von Frau Bruckner eingehend besichtigen. Peter hat bereits seit 2008 in der Kartause Bier gebraut und nach Ende des Pachtvertrages im Jahr 2011 neben dem Grubbergwirt mit einer Investitionssumme von rd. 1,1 Mio Euro ein 450 m2 großes Gebäude mit Schaubrauerei errichtet. Das kupferne 10 hl Sudwerk stammt von der Fa. AS-Industriemontage GmbH aus Bayern und wird mit Hackschnitzel beheizt. In 2 Gär- sowie 6 Lagertanks wird das Bier fertig gestellt, bevor es in einer eigenen Abfüllanlage in Flaschen und Holzfässer abgefüllt wird. Nach der Führung stachelt uns die Gattin des Braumeisters folgende vorrätigen Erz Bräu Biere: Bergquell (Märzen), Schwarzer Graf (vollmundig und bernsteinfarben) und den nach dem Braumeister benannten Schwarzen Peter (dunkel wie die Nacht). Der Bierstachel hat hier eine besondere Bedeutung, da die Brauerei an der Eisenstraße liegt und die Schmiede hier früher gestachelt haben. Alle verkosteten Biere haben ausgezeichnete Qualität, was ich auch daheim nochmals feststellen kann. Neben den normalen Brauereiführungen findet an diesem Tag noch die Veranstaltung „1 Tag mit dem Braumeister“ statt und braut Peter mit angehenden Bierbrauern einen Sud, sodass ich die Anlage in Betrieb erlebe. Im Sudhaus steht auch die 3-stufige Brennanlage und verkoste ich auch einen ausgezeichneten Erzbrand aus Dinkel-Weißbier+Nagel, der Whisky wird erst in 3 Jahren trinkfertig. Ich kehre auch beim benachbarten Grubbergwirt ein, wo das Bergquell und der Schwarze Graf gezapft werden, die süffigen Erzbräu Biere werden auch bei weiteren Eisenstraßenwirten angeboten. Der Verkaufsshop der Bierwelt ist auch ein „Feinkostladen der Region“, in dem neben Bier und Selbstgebrannten auch regionale Produkte wie Honig, Biosäfte und Most angeboten werden.

Die Besichtigung der Bierwelt ist ein „Muss“ für Bierliebhaber, nicht nur weil Führungen auch am Wochenende angeboten, sondern diese auch sehr persönlich und herzlich abgehalten werden.

www.erzbräu.at      www.grubbergwirt.at

 

Der Brauerei-Neubau neben dem urigen Grubberg-Wirtshaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Prost mit Peter und Karin Bruckner.