Brauerei Dangl: 3763 Japons, Zettenreith 7

Nachdem ich bereits im Jahr 1999 die Brauerei erstmals besichtigt habe, reise ich am Pfingstsonntag 19. Mai 2013 ins Waldviertel zum „Tag der offenen Tür“ der Dangl Brauerei. Bei dieser Veranstaltung gibt es ein Schaubrauen und kann die gesamte Brauerei besichtigt werden. Günther Dangl braut in dem ehemaligen Bauerngehöft in einer eingemauerten und mit Holz befeuerten 5 hl Sudpfanne an diesem Tag ein Helles, aufgrund der vielen interessierten Besucher ist ihm einmal kurz das Feuer ausgegangen. Neben dem Sudkessel befindet sich der Läuterbottich und ein Whirlpool. Die Vergärung erfolgt in einem daneben liegenden Kühlraum in einer offenen Nirosta-Wanne, bevor das Bier in 2 darüber montierte Lagertanks abgefüllt wird. Als Standard Biere werden ein Märzen und ein Helles gebraut, das für den Verkauf Ab-Hof in Fässer und Flaschen abgefüllt wird. Am Tag der offenen Tür wurde das Bier natürlich vor Ort gezapft und konnte ich als Spezialität ein direkt vom Tank gezapftes Zwickl (Helles) verkosten, welches sehr gut gehopft war und mir ausgezeichnet geschmeckt hat. Japons ist ein sehr bieriger Ort, es wurde hier vor einiger Zeit der Verein „Bieraten“ zur Förderung der Bierkultur gegründet, bei dem Günther und Astrid Dangl natürlich als Organe tätig sind.

www.danglbier.at     www.bieraten.at 

 

 

 

   

Befeuerung mit Holz und Hopfenbeigabe.

 

   

  

Offene Vergärung im Gär- und Lagerkeller.