Dietrachinger Brauerei: Moosbach Dietraching 24

Anlässlich des jeweils 25jährigen Braujubiläums von Jörgs Brauerei und Hubert Hanghofer sowie 20jähriger Brautätigkeit von Martin Seidl wird am 23.1.2016 in der Dietrachinger Brauerei ein Kollaboration-Sud gebraut und kann ich nebst anderen Bierbrauern und Bierliebhabern dabei sein. Die Brauerei ist in einem Anbau neben dem Wohnhaus untergebracht. Die 400 l Sudpfanne wurde mit alten Steinen verschiedener Häuser ummauert und erfolgt die Befeuerung mit Holz. Daneben gibt es für Versuchssude noch eine bewegliche 100 Liter Anlage sowie eine mit 50 l. Neben der Sudpfanne steht auch ein 300 l Läuterbottich in dem später auch die offene Vergärung stattfindet, ebenso in einem 2. Gefäß mit 100 l. In einem tiefen Keller daneben reift das Bier in 2 stehenden Lagertanks mit 500 und 400 Liter. Das Wasser wird aus einem 90 m tiefen Hausbrunnen entnommen und hat 14° dt. Härte. In der 5 KW Eigenbau Schrotmühle kann Martin 50 kg Plohberger Malz in 10 Minuten quetschen. Als Standardbiere werden ein Märzen und Weizen gebraut, die nur in Fässer abgefüllt werden. Als Sonderbier konnte ich allerdings bei meinem Heimbrauerfest schon einen mit Mädesüß Kraut gebrauten Bock verkosten, auch IPA-Biere wurden schon produziert. Als Jubiläumssud wird am 23. Jänner nach einem Rezept von Hubert Hanghofer ein „Imperial Pilsener“ mit 15° P gebraut, neben Weizen- und Roggenmalz wird auch Mandarina Bavaria Hopfen eingesetzt. Da alle Beteiligten „rühren und schöpfen“ wollen, werden das Rührwerk und die Pumpe nicht eingesetzt. Ausgeschenkt wird an diesem Brautag vom Tank ein Dietrachinger Hausbier (Märzen), das mit von Martin selbst in Gundertshausen bei der Brauerei Schnaitl geernteten Taurus Hopfen eingebraut wurde. Ich danke Martin für die Einladung zu diesem historischen Brautag und freue mich schon bald beim Biercult-Fest  in Vöcklabruck wieder sein süffiges Bier verkosten zu können. Bierdeckel, Etiketten oder Gläser gibt es nicht und sind Anfragen von Sammlern nicht erwünscht.

www.facebook.com/dietrachinger.brauerei

 

 

 

Die 2 Sudwerke.

 

Die Jubiläumsbrauer.

 

Ein halbes Jausenbrett.

 

  

Hubert prüft streng.

 

 

  

  

Händisch schöpfen und rühren.

 

  

 

 

 

 

 

  

Das süffige Bier vom Tank.

Am Brautag kommt auch der Schiffsbrauer Manfred und kann ich das Kanonen Bräu erstmals verkosten.