Brauhaus Gusswerk:  5322 Hof, Römerstraße 3 (früher Salzburg, Söllheimerstrasse 16)

Reini Barta hat mich zur offiziellen Eröffnung seines neuen Brauhauses eingeladen und bin ich am 2.9.2007 mit Bierbrauer Manfred Hölzl zur Feier nach Salzburg angereist. Die Brauerei ist im Gelände einer ehemaligen 100 Jahre alten Glockengießerei untergebracht, die derzeit zu einer Event-Location ausgebaut wird und wo auch das Bierfestival stattfindet. Bei der Eröffnungsfeier segnet der Pfarrer nicht nur die Anlage und das Haus, sondern auch eine spezielle im Lokal aufgehängte Glocke, bevor der Salzburger Bürgermeister das erste Fass mit Freibier anzapft. Reini hat die Brauanlage zusammen mit der Fa. Gruber aus Eugendorf entwickelt. Das Bier wird ausschließlich nach bio-dynamischen Demeter Richtlinien gebraut und ist es damit einzigartig in Österreich. Die verwendeten Getreidesorten (Gerste, Weizen, Emmer, Dinkel und Einkorn) stammen von der Familie Meinklang im Burgenland, das Malz von der Fa. Plohberger. Zusammen mit vielen anwesenden Heim- und Kleinbrauern verkoste ich die 3 vorrätigen Sorten Edelguss, Weizenguss und Sonderguss, die von allen Bierkennern sehr gelobt werden. Auch ein Urkorn-Bier wird gebraut, das in Biomärkten vertrieben wird. Die Bestätigung für sein ausgezeichnetes Bier hat Reini auch bei der „Best of Bio-Beer 2007“ in Deutschland erhalten, wo seine Biere ausgezeichnet wurden. Übersiedelt nach Hof.

www.brauhaus-gusswerk.at 

 

Eröffnung durch Reini Barta.

Segnung der Brauerei und der Glocke durch den Bergheimer Pfarrer.

Das erste Bier nachdem der Salzburger Bürgermeister angeschlagen hat.

Die Glocke im Brauhaus der ehemaligen Glockengießerei.

Die stattliche Brauanlage mit den vielen Tanks.

Reini und die Wirtin des Brauhauses.

Martina und Manfred Hölzl sowie Peter Lurf bei der Verkostung der süffigen Biere.