Hackl Bräu: Wien, Schönbrunner Straße 40

Am 9.12.2013 kehre ich erstmals in der im Juni 2013 im alteingesessenen Gasthaus „Zum Schwarzen Adler“ eröffneten Gasthausbrauerei ein. Vorher wurde das Hackl Bräu in Hackl`s Braustubn in der Ziegelofengasse ausgeschenkt, wobei das Bier für dort an einem anderen Standort gebraut wurde. Im Sommer wurde nun in einem im hinteren Bereich gelegenen Gastraum des Schwarzen Adler ein neues 5/10 hl LABU Dreigerätesudhaus aufgestellt. Im Keller wurde ein Kühlraum geschaffen und 2 Gärtanks mit je 1.200 l und 4 Lagertanks mit je 1.000 l aufgestellt. Gerhard Hackl braut auf der LABU Anlage mit Hochquellwasser, STAMAG Malz und Neufeldner Hopfen 3 Standardbiere mit je 12 ° Plato Stammwürze. Ich verkoste das meistgetrunkene Helle, ein vollmundigeres Märzen sowie ein Dunkles, alle Biere sind sehr süffig, vor allem das Dunkle mundet mir sehr, da es nicht süß wirkt. Das neue Brauhaus gefällt mir nicht nur wegen der selbst gebrauten Biere, sondern auch der alten Einrichtung mit Holzvertäfelungen in den Stuben. Braubetrieb 2016 aufgegeben und Anlage verkauft.

www.schwarzer-adler.co.at   www.facebook.com/hacklbraeu

 

 

Brauer Gerhard Hackl im Sudraum.

 

Im Lagerkeller.

 

Gärtanks