Hamberger Bräu: Linz-Pichling

Nachdem ich bei meinem Heimbrauerfest 2014 bereits einmal sein Bier probieren durfte, lud mich Gerhard Hamberger am 27.5.2016 zu einer Verkostung und Besichtigung seiner Hobby-Brauerei ein. Im Jahre 2008 pflanzte er als Sichtschutz für seinen Wohnwagen einige Hopfenpflanzen an. Mit dem Wachsen des Hopfens, entfachte in ihm die Lust zum Bierbrauen. Nach einem Brauseminar für Hobbybrauer baute er sich aus Milchtanks eine Sudpfanne sowie einen Läuterbottich. Daraufhin begannen die ersten experimentierfreudigen Brauversuche. 2010 wurde die Anlage fertig gestellt, wobei das 100 l fassende Sudwerk nun statt Gas mit Strom beheizt wird. Das Sudhaus befindet sich in einem Anbau der Garage. Die Vergärung findet im Keller des Wohnhauses statt. Gebraut wird ausschließlich mit Mühlvierter Granitwasser, welches mit Plohberger Malz eingemaischt wird. Fünf verschiedene Biersorten werden mit unterschiedlichen Hopfensorten gebraut. Ein Sud davon wurde mit einem Zylindersieb in einer Bügelverschlussflasche hopfengestopft. Alle hergestellten Biervariationen sind von bester Qualität, mein Favorit war das hopfengestopfte Bier. Seine Biersorten werden exklusive für den Eigenkonsum gebraut und werden deshalb nicht zum Kauf angeboten.

 

 

 

 

 

 

  

 Verkostung der ausgezeichneten Biere.