Hölzl Brauerei: Wieselburg  

Am 7.4.2018 lädt mich Manfred Hölzl zum Brautag ein und werde ich in Wieselburg von ihm und seinen Mitbrauern Simon Resch und Clemens Fuchs herzlich empfangen. Ich sehe die neue 15 hl Anlage nun erstmals im Betrieb und wird an diesem Tag ein Doppelsud Märzen gebraut. Im Sudhaus steht das 3-Geräte Sudwerk, bestehend aus Läuterbottich, Maischepfanne und Würzepfanne mit integriertem Whirlpool. Diese Anlagen hat Manfred selbst konstruiert und erbaut, nur die leeren Kessel hat er von der Firma Hinke erworben. In einem Raum hinter dem Sudhaus wird der Brauvorgang auf 3 Schirmen gesteuert und überwacht. Hier sitzt Simon, trotz der Automatisierung schaut er ständig auf die Schirme und auch bei den Kesseln nach, ob alles passt. In einem eigenen Laborraum gibt es eine eigene Hefebank und wird auch ein Mikroskop eingesetzt. Im Labor wird auch die Würze mit einem Density Meter der Fa. Anton Paar gemessen. Im Gär- und Lagerkeller stehen  5 ZKG Tanks mit je 20 hl sowie 3 CIP-Tanks für die Reinigung. Hier wird auch ein Hop Slurry eingesetzt, dies ist ein Hopfengabegerät für die Kalthopfung, bei dem Hopfen mit Bier zu Brei vermischt wird und dieser dann dem Bierstrom zugegeben wird. Die Flaschenabfüllung erfolgt auf einer  von einem Limonadenerzeuger erworbenen Anlage, die Manfred aufwändig restauriert hat. Es können zuerst bis zu 4.000 Flaschen pro Stunde abgefüllt werden, in einem 2. weiteren Schritt erfolgt die Etikettierung mit einer Kapazität von 2.600 Flaschen pro Stunde. Diesmal kann ich auch das Malzlager im Obergeschoss besichtigen, hier kommt das Malz zuerst in eine Gose, von wo es in die Malzmühle der Fa. Künzel befördert wird. Die Brauerei wird weiter ausgebaut und werden demnächst 5 neue 40 hl Außentanks aufgestellt.

Der frühere Name „Erlauftaler“ wurde aufgegeben und werden die Biere nun unter der Marke „HQ-Bier“ verkauft. Die Biere haben tatsächlich „High Quality“, wie ich bereits bei vorherigen Verkostungen feststellen konnte. In Gärkeller zwickelt mir Manfred ein Session IPA vom Tank, ein voll süffiges Bier bei dem ich einen wahren Fruchtkorb feststellen kann. Als Standard werden Helles, Pale Ale und Weisse sowie saisonale Spezialitäten produziert und in 6er Tragerln verkauft.

www.hqbier.at/   www.facebook.com/HOLZLBIER.AT/    

Führung 2007: http://bierseite.at/Erlauftaler.htm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Labor

     

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkostung daheim.