Brauhaus Marchart: St. Andrä-Wördern

Das Brauhaus Marchart hat bereits am 6. Juni 2014 eröffnet und kehre ich erstmals am 21.3.2015 zu. In dem Haus ist bereits seit langer Zeit Gastronomie untergebracht und hat die Familie Marchart nun eine Gasthausbrauerei eingerichtet. Das 5 hl Sudwerk von Flecks ist im Erdgeschoß untergebracht und vom Gastraum einsehbar. Der Gär- und Lagerkeller befindet sich im Untergeschoß, hier vergärt die Würze in einem offenen Gärbottich und reift dann in 6 Lagertanks mit je 5 hl Volumen. Das Bier wird ausschließlich für den Ausschank im Lokal gebraut und direkt vom Lagertank gezapft. Die Biere werden nach dem Ort St. Andrä vor dem Hagenthale als „Hagenthaler“ bezeichnet und werden bei meiner Einkehr 4 Sorten, und zwar Hell, Gold, Dunkel und Weizen gezapft. Ich verkoste zu einem in der Schauküche zubereiteten saftigen Bauernbrot ein Helles und Gold, beide Biere schmecken mir sehr. Einheimische Stammgäste freuen sich über das neue Brauhaus, in dem sich Alt und Jung treffen.

http://brauhaus-marchart.at

https://de-de.facebook.com/brauhaus.marchart