Peterwirtsbräu: 8983 Bad Mitterndorf 68

Am 14.3.2009 reise ich ins steirische Salzkammergut in die Schispringermarktgemeinde Bad Mitterndorf und werde vom neuen Brauer Wolfgang Erhardt im Peterwirtsbräu sehr herzlich empfangen. Wolfgang hat mit einem Freund bereits vor 2 Jahren erste Brauversuche gestartet und dann den Braubetrieb richtig aufgenommen, nachdem die Einheimischen das Bier an den Faschingstagen 2008 überaus gelobt haben. Die Brauerei wurde im landwirtschaftlichen Trakt untergebracht, und zwar das Sudhaus samt Stüberl im ehemaligen Kälberstall, der einsichtige Gärkeller und Kühlraum im Saustall. In den Gärkeller ragt noch ein in Betrieb befindlicher Silo, der umbaut wurde. Es werden 2 Sude pro Tag auf einer 250 Liter Dreher gebraut und erfolgt die offene Vergärung in 2 Gärtanks. Danach lagert das Bier 5-6 Wochen in 4 Lagertanks mit je 500 Liter. Gebraut wird derzeit nur eine Sorte, ein ungefiltertes leicht bräunliches Bier, das mir ausgezeichnet gemundet hat. Das Bier wird ausschließlich in Fässer abgefüllt und nur im urigen Bräustüberl und in der Diskothek Take-Five des Mitbrauers ausgeschenkt. Neben der Peterwirtsbrauerei wird noch eine Pension mit 25 Betten und eine Landwirtschaft mit 100 Aberdeen Angusrindern betrieben. Die im Stüberl angebotenen Würste werden aus dem Fleisch der Rinder nach einem eigenen Hausrezept von einem Fleischhauer gewurstet und passen vorzüglich zum Bier. Die Brauerei hat täglich ab 15.00 Uhr geöffnet und kann ich eine Einkehr sehr empfehlen.

www.peterwirt.com

 

 

Die Dreher Anlage und der Gär- und Lagerkeller.

 

 

Ein Prost mit Braumeister Wolfgang mit seinem süffigen Bier..

 

 

Das urige Stüberl im landwirtschaftlichen Trakt.