Siegersdorfer Brauwerkstatt: 2486 Siegersdorf, Pottendorfer Straße 106 

Nach ersten Brauversuchen ab 2007 auf einer Speidel-Anlage und Besuch der Berufsschule für Bierbrauer und Mälzer in Wien hat Thomas Fritsche im Jahr 2011 den gewerblichen Braubetrieb auf seinem Hof aufgenommen. Am 12.10.2013 fahre ich erstmals zum Weinort Siegersdorf und führt mich Thomas gerne durch seine Brauwerkstatt. Der Edelstahlverarbeiter und Bierbrauer Christian Schindlauer hat ein Molkereigefäß zu einer 200 l  Sudpfanne umgebaut und mit elektrischer Beheizung und Öl-Wärmeträger versehen, ebenso wurde ein Molkereigefäß für einen Läuterbottich ergänzt. Als Gärbottich dient eine ehemalige Milchkühlwanne und gibt es auch einen Whirlpool und Plattenwärmetauscher. Die Lagerdrucktanks sind in einem eigenen Raum untergebracht, daneben liegt ein kleines Verkostungsstüberl. Abgefüllt wird in Fässer und Bügelverschlussflaschen. Während der Brauereibesichtigung lässt mir Thomas seine Hauptsorte „BauernBräu“ (Helles) sowie ein untergäriges „Fritsche Stout“ verkosten, letzteres ist ausgezeichnet und sehr gut gehopft. Zuhause verkoste ich auch ein HadBräu, das mir als 3. Siegersdorfer Bier ebenfalls sehr schmeckt. Im Gärgefäß vergärt gerade ein „Böcklein“, das nicht allzu stark eingebraut wurde und ich leider noch nicht verkosten kann.

www.siegersdorfer.at   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

Thomas schenkt mir ein Stout ein, es ist ein exzellentes Bier.

Verkostungs- und Verkaufsraum.