Specialitätenbrauerei Optima Cervisia: Gasthaus Klaus Werner 8382 Wallendorf Nr. 26

Am 30.1.2010 nehme ich die Einladung zur Brauereieröffnung an und reise mit dem Bierbrauerehepaar Irmi und Reinhold Trieb ins südliche Burgenland, um die vielen an den 3 Eröffnungstagen angebotenen Lafnitztaler Biere zu verkosten. Die Brauerei ist im Wirtshaus von Klaus Werner untergebracht, der leidenschaftlicher Koch ist, während das Bier von Dr. Georg Fritsch und Paul Bacon gebraut wird. Die 3 Bierliebhaber haben extra die Specialitätenbrauerei Optima Cervisia KG gegründet, um den Braubetrieb zu verselbständigen. Nach etlichen Brauversuchen an diversen Standorten wurde eine Anlage aus Thüringen angeschafft und im Gastraum aufgestellt. In der Sudpfanne können 200 l gebraut werden und erfolgt die Vergärung in Plastikgefäßen in einem Nebenraum. Es wird mit Weyermann Malz gebraut und Hersbrucker Hopfen aus Lilling verwendet. Wir verkosten alle 7 angebotenen Sorten, und zwar Urmärzen, Pils, Dunkles, Weizen, Bamberger Rauchbier, Ginger Ale (mit Ingwer, Orangenschalen etc) und Porter (Mocca-Geschmack). Die Biere werden teilweise vom Fass und der Flasche gezapft und sind alle sehr süffig. Als Liebhaber hopfenbitterer Biere stelle ich allerdings fest, dass nicht nur beim Pils, sondern auch den anderen Sorten wenig Hopfen eingesetzt wurde. Paul begründet dies damit, dass die Burgenländer als Weintrinker nicht überfordert werden sollen. Auch beim Rauchbier hätte für meinen Geschmack durchaus mehr Rauchmalz beigemischt werden können. Ich freue mich schon auf die weitere Verkostung der Biere bei der kommenden Staatsmeisterschaft. Braubetrieb eingestellt.

www.klauswerner.at 

 

Das Gasthaus Werner.

Die Anlage im Gasthaus Werner mit den Brauern Dr. Georg Fritsch und Paul Bacon.

Wir verkosten alle 7 angebotenen Biere.

Georg zapft mir das süffige Bier.

 

 

Ich fahre mit Reini und Irmi Trieb zur Brauereieröffnung.