Turmbräu Melcher: 9500 Villach, Maria Gail, Anton Tuder Straße 2

Am 20. Juli 2008 nächtige ich im Gästehaus Melcher und kann die am 24. Mai 2008 eröffnete Brauerei besichtigen und das Bier verkosten. Wahrzeichen und Namensgeber der Brauerei ist ein Turm eines ehemaligen Feuerwehrdepots, der einer Straße weichen musste und vor dem Lokal aufgestellt wurde. Der Sohn des Hauses Stefan Melcher hat bereits seit dem Jahr 2003 mit Wolfgang Krautzer als Hobby in der in einer benachbarten Hütte untergebrachten Zechale Brauerei gebraut. Nun braut Stefan im Turmbräustüberl auf einer 2/4 hl LABU Brauanlage ein Helles und ein Dunkles. Die Gärung erfolgt in einem offenen Gärbottich, die sechswöchige Lagerung in 4 Lagertanks. Ich kann leider nur das Helle verkosten, ein naturtrübes süffiges Märzenbier. Das Dunkle ist aufgrund der Beliebtheit bei den Gästen aus und muss der letzte Sud noch in einem der 4 Tanks reifen.

www.gaestehaus-melcher.at  

 

 

Brauer Stefan Melcher im Sudhaus.

 

 

 

Stefan serviert sein süffiges Bier.

 

Ein Prost am Stammtisch.

Der Turm dominiert die Brauerei.