Wenzl Privatbräu: 4783 Wernstein am Inn, Wimberg 1

Der gelernte Brauer Hans Kieslinger hat im Jahr 2015 in einer Garage neben seinem Wohnhaus eine Kleinbrauerei eingerichtet. Am 4. März 2017 empfängt mich Hans herzlich und führt mich durch die Brauerei. Als Sudwerk wurde ein 3 hl LABU CraftMaster angeschafft, eine kompakte Anlage, die Sudpfanne, Läuterbottich, Whirlpool und Gärtank vereint. Es werden jeweils 3 Sude hintereinander gebraut und erfolgt die Vergärung neben dem CraftMaster auch in einem weiteren Gärbottich. Hans schwört auf eine offene Gärung, um oben abschöpfen zu können. Das Bier reift anschließend in 5 Lagertanks mit je 10 hl Fassungsvermögen, die in einem angeschlossenen Kühlraum aufgestellt sind. Regionalität ist ein Ziel und wird daher  mit Ortswasser, ausschließlich Plohberger Malz und Mühlviertler Hopfen gebraut. Standardsorten sind die 2 untergärigen Biere „Stammtisch Hopfen“ und „Wirthaus Helles“, beide mit 5,5% alc., daneben werden noch saisonale Biere wie zuletzt das „Winter Wenzl“ gebraut. Abgefüllt wird neben Fässer auch in eigene 0,75 l Bügelverschlussflaschen, die selbst mit einer Flaschenwaschanlage gereinigt werden. Verkauft werden die Flaschen auch in Holztragerl, die der Brauer mit einem eigenen Brandeisen selbst signiert. Im Zuge der Besichtigung kann ich das „Stammtisch Hopfen“ mit 12,9 % Stw. verkosten, es ist ein süffiges sehr gut gehopftes Bier, das mir ausgezeichnet mundet. Daheim trinke ich das „Wirthaus Helle“, ein ebenfalls hervorragendes handgemachtes Bier. Die Aufschrift auf der Eti „Ehrlich gebraut vom Kieslinger Hans“ trifft 100%ig zu. Verkauft wird das Bier Ab-Hof und derzeit in einem Bioladen und einer Vinothek in Schärding sowie auch in einigen Gasthäusern der Umgebung.  

www.wenzl-bier.at   

www.facebook.com/Wenzl-Privatbr%C3%A4u-549162465264783/

 

 

LABU CraftMaster und der zusätzliche Gärbottich.

 

 

 

  

 

 

Ein Prost mit Hans im Lagerkeller.

  

  

 

 

 

  

 

Verkostung daheim.