Wolfsbräu Brauerei Familie Wagner: 2832 Thernberg, Blumengasse 7

Am 12.10.2013 empfängt mich Mag. Markus Wagner sehr herzlich bei meiner ersten Zukehr in seiner neuen Brauerei in Thernberg. Sein Schwiegervater Hubert Moser stammt aus der Brauerdynastie der Wolfsberger Brauerei und hat zuletzt in Wolfsberg gebraut, bevor die Brauanlage aufgrund seiner Pensionierung in Thernberg einen neuen Standort gefunden hat. Die 6 hl Anlage der Fa. Mörth funktioniert weiterhin tadellos und braut nun Markus nach Einschulung durch den Schwiegervater in 9. Generation der Familie Moser süffigstes Bier. Die Brauanlage samt Lagertanks wurde in einem Neubau aufgestellt und daneben ein Gebäude des 400 Jahre alten ehemaligen Pfarrhofs erhalten und zu einem Verkostungsstüberl umgebaut. An der Decke dieses historischen Gebäudes ist noch die „Dreifaltigkeit“ zu sehen. Nach einem alten Rezept der Kärnter Wolfsberger Brauerei wird eine Standardsorte mit 12°P Stw., 5,2% alc. gebraut, das filtriert als „Wolfsbräu Kristall“ oder unfiltriert als „Wolfsbräu Natur“ angeboten wird. Daneben gibt es saisonale Biere und natürlich auch einen Bock, wobei der heurige Weihnachtsbock bei Vollmond gebraut wurde. Der Bio-Aromahopfen stammt aus dem Mühlviertel, das Wasser wird unbehandelt von einer Quelle verwendet und heimisches Gerstenmalz eingesetzt. Die Philosophie von Markus lautet: „Der Mensch steht im Mittelpunkt und nicht der Brauer“, sodass „gutes Bier für liebe Leute“ gebraut werden soll und nicht ausgefallene neumoderne Kreativbiere. Am Bierdeckel steht „Das Bucklige Weltbier“, bei der Verkostung der 3 Biere konnte ich wirklich feststellen, dass es naturgebraute „Weltbiere“ sind, die mir Markus vom Zwicklhahn gezapft hat.

www.wolfsbrau.at   www.facebook.com/wolfsbrau

 

 

Das Sudhaus

 

 

 

 

 

 

 

  

Ein Prost mit Markus.