Argus-Bräu: 4861 Schörfling. Bauernhof Kreuzer in Oberachmann nahe Autobahnabfahrt hinter Funworld.

Am 7.12.2002 habe ich erstmals an einem Brautag die Brauerei mit Badewannenbraumeister Ernst Eibensteiner aufgesucht und wurden wir von Gerfried herzlich willkommen geheißen und bewirtet. Braumeister Gerfried braut hier auf der im Bauernhof der Familie Kreuzer gelegenen selbst errichteten Kleinbrauerei. Bei meiner ersten Einkehr wurde noch ein umgebauter 300 l Bundesheerkessel verwendet, der mit einem Rührwerk ausgestattet war. Während unserer Besichtigung wurde ein Pils eingemaischt, ein solches haben wir auch verkostet  und aufgrund seiner Bittere und dem angenehmen Geruch und Geschmack als sehr gut beurteilt.

 

Am 14.5.2010 kehre ich mit Bierfreunden wiederum ein und wurde die Brauerei laut Gerfried seit meiner letzten Besichtigung von "1 auf 100" aufgerüstet. Im ehemaligen Brauereiraum ist nun ein uriges Verkostungsstüberl eingerichtet, während die Brauanlagen nun daneben untergebracht sind. Gerfried braut nicht nur Argus-Biere, sondern bietet auch Lohnbrauerei an. Er hat weiters eine groß dimensionierte Wüma-Anlage angeschafft, auf der auch Lohnabfüllung erfolgt. Die Argus-Biere wurden schon mit etlichen Auszeichnungen prämiert, so wurde das Märzen bereits 2004 Staatsmeister und hat zuletzt das Argus Malzgold 2010 bei der Staatsmeisterschaft den 3. Platz erreicht. Während unserer Einkehr ist ein Märzen im Fass angeschlagen, das wir ausgezeichnet beurteilen, ebenso das Zwickl vom Tank. Daneben verkosten wir auch das mehrfach prämierte Pils, Dunkles und Helles Weizen und Dunkles. Das Bier kann am Mittwoch und Freitag ab 19.00 Uhr im Bräustüberl oder Biergartenlaube verkostet und erworben werden. Braubetrieb aufgegeben.

 

 

Sudhaus

Gärkeller

 

Lagertank

Gerfried zapft uns sein süffiges Märzen.

 

Im urigen Bräustüberl.

Eine der Staatsmeistermedaillen des erfolgreichen Brauers.

Wir verkosten das gesamte Sortiment der süffigen Biere.