Reiter Bräu: 4171 St. Peter am Wimberg 50

Am 22.3.2003 reise ich mit Heimbrauern zum Hof des Hopfenbauern Sepp Reiter, der vor einiger Zeit eine 70 Liter LABU-Anlage angeschafft hat. Aufgrund des schönen Wetters sagt Reiter das an diesem Tag für uns geplante Brauen ab, da er am Nachmittag am Hopfenacker arbeiten will. Reiter heißt uns mit Hofstettner Kübelbier in einem Kübel willkommen und überrascht er uns dann mit einem "Yard of Ale" selbst gebrauten Bieres. Das Bier schmeckt uns allen sehr gut. Reiter will eigentlich das Bier nicht verkaufen oder für sich selbst brauen, sondern im Rahmen der Mühlviertler Bierreise Brauseminare anbieten, bei denen er mit den Teilnehmern das Bier braut. Die Brauer können sich das Bier später abholen, wenn es fertig ist und erhalten Etiketten, auf der sie Alkohol und Stammwürze selbst eintragen. Falls die Brauer oder auch andere Gäste das Bier zu ausgiebig verkosten, können sie in einem Matratzenlager oberhalb des Stüberls gleich nächtigen. Überhaupt besuchen im Jahr über 6.000 Personen den Hof im Rahmen der Bierreise, um hier alles über den Hopfen zu erfahren. Zu unserer Brauereibesichtigung kommt auch der Geschäftsführer der Hopfenbaugenossenschaft Neufelden Ignaz Steyrl, der uns im Anschluss auch noch durch die Räume der Genossenschaft in Neufelden führt. www.hopfenbau.at

Rechts Hopfenbauer und Braumeister Reiter mit Badewannenbraumeister Eibensteiner und Kakteen Braumeister Schicha